Das klingt erst einmal richtig anstrengend. Aber - lies einfach noch ein paar Zeilen weiter.

Biohacking ist viel mehr. Es geht nicht darum ständig an Leistungslimits entlang zu schrammen bis zur Erschöpfung. 

Es geht viel mehr darum, dass du deinen Körper, Geist und Seele als Gesamtpaket verstehst und individuell für Dich herausfindest wie du am Besten rundläufst. So, das ein absolutes Wohlfühlpaket für dich in deiner eigenen Haut entsteht.

Es ist eigentlich ganz einfach, Du entscheidest Dich dazu deinen Körper und die Vorgänge in deinem Körper so gut zu verstehen, dass Du dein Energielevel, deine Konzentration, dein allgemeines Befinden optimieren kannst. Das Du sozusagen deine 2.0 Version von Dir selbst wirst. 

Die Methoden sind in der Regel auch nicht aufwendig. Im Gegenteil, du kannst mit ganz einfachen Tipps, die du täglich oder wöchentlich in deinen Alltag integrierst, richtig viel erreichen.

Hol Dir deine 100% kostenfreie Schnellcheckliste 

33 GUTE GRÜNDE für BIOHACKING

Für mehr Energie, Power & Konzentration!


(Der Beitrag enthält Werbelinks...)

Wo kommt Biohacking her, was machen Biohacker?

Dieser Trend kommt wie so Vieles ursprünglich aus den USA, aus dem Leistungssport. Bei dem Sportler durch viele Messwerte zu Puls-, Blut-, Fettwerten eine systematische Selbstoptimierung betreiben.

Natürlich steckt in diesem Wort auch ein Begriff aus der Computersprache. Denn so wie PC-Hacker in Computersysteme eindringen, versuchen Biohacker Wege zu finden, in den menschlichen Organismus einzugreifen, indem sie ver­stehen, wie die biologischen Systeme miteinander funktio­nieren.

Für mich und viele andere, die diese Art von Lifestyle für sich entdeckt haben ist es eher eine Art Life-Coaching.

Natürlich macht es dabei Sinn bestimmte Werte messen zu lassen, es ist aber nicht zwingend notwendig. Es gibt mittlerweile einige unabhängige Labore, wo du direkt Werte testen lassen kannst, wenn du dafür nicht zu deinem Arzt gehen möchtest.

Wahrscheinlich stellst du dir jetzt ein hochkomplexes System vor, nach dem du dann ganz strikt lebst. 


Ganz ehrlich -  das würde mir auch keinen Spaß machen!!!!

Es ist eher das Gegenteil der Fall. Es geht um kleine tägliche Aktionen, die du ganz individuell für dich entscheidest und diese in deinen Alltag einbaust und damit dein Wohlbefinden enorm steigerst.

Mithilfe kleiner Veränderungen „hacken" wir Biohacker also Körper und Geist, um leistungsfähiger, fitter und gesünder zu werden.


Die Vorteile liegen auf der Hand: 

  • du schläfst besser, morgens springst du förmlich fit aus den Federn
  • du bist gechillter, streßresistenter
  • du holst dir so richtig Energie, Konzentration und Power in deinen Alltag
  • dein Stoffwechsel läuft besser, das "Suppenkoma" nachmittags bleibt aus
  • du hast abends noch genügend Energie für deine Familie, Freunde, Hobbys
  • du fühlst dich insgesamt wohler, zufriedener, glücklicher in deiner Haut
Glücklich

Und das hat rein garnichts mit der berühmten rosaroten Brille zu tun, mit der du dir deinen Alltag zurechtträumst! Es sind super Vorteile, die du dir einfach mal grundsätzlich genauer ansehen kannst, ob das ein oder andere auch für dich passen würde.

Sieht dein Alltag momentan auch so ähnlich aus?

Morgens Brötchen mit Marmelade und Kochwurst, Croissant, süße Teilchen, Fertigmüsli, Corn Flakes.

Für den kleinen Hunger zwischendurch schon mal den ersten Riegel. Mittags lecker Junk Food mit Pommes, Burger, Currywurst, Pizzaecken. Zum Nachtischtisch das süße Teilchen, zum Kaffee ein paar Kekse. Abends Brotzeit mit Wurst, Käse und auf dem Sofa noch die Tüte Chips zum Entspannen.

Literweise Kaffee, Energie Drinks, süße Limo, Cola um den Tag zu überstehen. Abends zum Runterkommen das ein oder andere Glas Bier, Wein oder härtere Sachen.

Deine tägliche Bewegung besteht im Gang zum Auto, vom Auto ins Büro, dort sitzt du den ganzen Tag um abends wieder ins Auto zu steigen, um den Abend sitzend auf dem Sofa zu verbringen.

Bist Du echt der Meinung, also wirklich, WIRKLICH damit können deine Zellen langfristig die Energie produzieren damit du oben genannte Vorteile für dich rausholst???

Mir ist auch klar, dass Du deinen momentanen Zustand als normal empfindest. Denn du lebst mit ihm ja jeden Tag. Mit der Müdigkeit, dem Unkonzentriert sein, der Energielosigkeit, der Schlaflosigkeit - ABER - überlege einmal es wäre anders, so wie gerade beschrieben. Würde sich damit für dich im Alltag einiges positiv verändern? Ist da noch Luft nach oben?

Genau deshalb bekommst du von mir jetzt die besten Biohacking Tipps zum selbst testen. Mach doch einfach einen Selbsttest über 14 Tage. Such dir 2-3 Tipps aus, die du testen möchtest und baue sie konsequent täglich für die nächsten 2 Wochen in deinen Alltag ein. 

Dann mach für dich einen Vorher/Nachher Vergleich um zu spüren welche Veränderungen sich für dich ergeben haben.

Ein ganz wichtiger Bereich wie du dir vorstellen kannst ist natürlich die Ernährung. Deine Ernährung wirkt sich direkt auf deine Leistungsfähigkeit und dein Wohlbefinden aus. 

Denn dein Körper kann ja nur aus dem, was du ihm über deine Nahrung anbietest etwas aufbauen (z.B. Zellen, Enzyme, Hormone etc), Energie gewinnen, sich selbst regenerieren. 

Der richtige Treibstoff (Ernährung), kommt in einen starken Motor (Körper) und wird durch den richtigen Piloten (Geist) gesteuert. 

Sprung glücklich Susanne Wirth

Bildquelle: Pixabay

Tipp 1:

Frühstück

Weg von der Semmel, dem Brötchen, dem Knäckebrot, dem Toast mit Butter und Marmelade oder Nugatcreme. Starte deinen Tag mit einem Powerfrühstück aus guten Fetten und Eiweiß, ohne Kohlehydrate. Geh am besten auf meine Rezepteseite und such dir dort für die nächsten 14 Tage leckere Frühstücksvarianten aus. Egal ob leckere Eiervarianten, Nuss-/Samenmüsli, heißer Frühstücksbrei mit frischem Obst oder leckere gesunde Shakevarianten.

Tipp 2:

Wasser trinken

Trinke als erstes morgens, direkt nach dem Aufstehen ein großes Glas heißes Wasser.

Brauchst Du etwas Geschmack, gebe eine Scheibe Biozitrone hinzu.

Es regt den Stoffwechsel an, füllt deine Flüssigkeitsreserven auf, die sich nachts durch Schwitzen leeren und hilft deinem Körper, Stoffwechsel-endprodukte, die sich nachts ansammeln, auszuscheiden. Dadurch kommst du morgens besser auf Touren.

Tipp 3:

Dankbarkeitsübung

Wenn du morgens aufwachst, dann überlege dir 5 Dinge aus deinem Alltag für die du einfach nur dankbar bist. Hol sie dir bewußt in dein Gedächtnis, verweile einen kurzen positiven Augenblick und dann gehst du zum nächsten Punkt.

So startest du deinen Tag mit guten Gefühlen.

Tipp 4:

Digital Detox

Hast du schon einmal überlegt, wieviele Stunden du am Tag in Social Media, beim Netflixen, Fernschauen oder Computer spielen verbringst? Wieviel negativen Trash du dir dabei reinziehst? Ohne realen Wert für dich, der dich sehr wahrscheinlich eher negativ beeinflußt und irreale Ängste schürt, die dich in deinen Handlungen hemmen.

Wähle dir bewußt ein oder zwei Tage die Woche und geh offline. Triff dich mit Menschen, die dir wichtig sind und tausche dich wirklich mit ihnen aus. Höre ihnen wirklich zu. Ohne ständig den Blick und die Finger auf deinem Handy zu haben. 

Tipp 5:

Intermittierendes Fasten

Kennst du schon intermittierendes Fasten? Ziehe die 16:8 Methode 1-2 Mal die Woche durch.

Das heißt 16 Stunden, viele nutzen dazu die Zeit ab Nachmittag bis zum nächsten Morgen, ißt du nichts in den restlichen 8 Stunden ißt du ganz normal. Du wirst sehen, wieviel Power dir das bringt. Denn dein Körper hat nun Zeit Stoffwechselendprodukte loszuwerden und viele Reparaturmechanismen laufen an, die dich wieder mehr in die Energie bringen.

Tipp 6:

Bewegung

Komm in Bewegung - langes Sitzen ist das neue Rauchen.

Sitzt du viel am Schreibtisch, dann überlege ob es nicht Tätigkeiten gibt, die du auch im Stehen oder gehen erledigen kannst. Wie z.B. telefonieren. 

Ich habe mir angewohnt im Gehen zu telefonieren. Das heißt ich wandere regelmäßig im Büro auf und ab und habe durch meine Headphones die Hände frei.

Die Bewegung bringt Schwung in deinen Geist und damit in jedes Telefonat.

Hier findest du viele Tipps wie du

deine "Spaßbewegung" findest.

Tipp 7:

Vermeide Fertiggerichte

Koche selbst mit frischen Zutaten. Auch als absoluter Kochanfänger findest du auf meiner Rezepteseite viele mega einfache Gerichte. Gekennzeichnet für Kochanfänger. So vermeidest du Zuckerfallen und weißt ganz genau was du zu dir nimmst.

Tipp 8:

Blaulichtfilterbrille

Sitzt du abends lange vor deinem Laptop, Tablet, Fernseher etc? Besorge dir eine Blaulichtfilterbrille. Denn das blaue Licht dieser Bildschirme beeinflußt deine Melatoninproduktion negativ und damit dein Schlafverhalten. Mit dieser Brille kannst du gegensteuern.

Tipp 9:

Low Alcohol

Vermeide unter der Woche täglich Alkohol. Kennst du schon meine genialen ​alkoholfreien Cocktails?

Genieße am Wochenende z.B. Freitag und Samstag ein schönes Glas Wein oder Bier.

Von Sonntag bis Donnerstag gönnst du deinem Körper eine Alkoholpause.

Du wirst es sicher spüren mit mehr Energie und je nach Gewicht wird das eine oder andere Kilo purzeln.

Du hast jetzt so richtig Appetit bekommen mehr über Biohacking zu erfahren?

Dann hab ich hier genau das Richtige für dich!

Ich will schnuppern!

Biohacking für Einsteiger!

b-eat-it E-Book HÖB ViKu bundle

Dort bekommst du wertvolle Tipps und Informationen rund um das Thema Ernährung.

Ohne Theorieblabla kannst du diese praxiserprobten Tipps kinderleicht jeden Tag in deinen Alltag einbauen.

In diesem Kurs erhälst du 10 wertvolle Videosessions vollgepackt mit einfachen Tricks, die dir wahrscheinlich dein Arzt noch nie über Ernährung erzählt hat.

Darüber hinaus bekommst du dazu das passende E-Book und Hörbuch. 

So hast du immer die Möglichkeit mal kurz etwas nachzuschlagen oder Zeiten mit stupiden Arbeiten sinnvoll zu nutzen und dir die Tipps einfach noch einmal reinziehen.

Jetzt will ich's wissen! 

Finest Biohacking!

Du willst es wirklich anpacken, brauchst aber eine Schritt für Schritt Anleitung und  Unterstützung. Dann ist mein 4 wöchiges Coaching SimplYou sicher interessant. 

Hier gehen wir „deep dive in“ und schauen uns die großen Bereiche Ernährung, mentale und körperliche Fitness genauer an. 

Dort bekommst du extrem wertvolle Hintergrund-informationen zu Ernährung. Geniale Rezeptpläne, die du ganz variabel für dich nutzen kannst.

Ein eigenes Detoxprogramm für dich über 9 Tage. Inklusive  ergänzender Nahrung für viel Power, Energie und Konzentration.

Viele mentale Tricks, die dich in kürzester Zeit wieder positiv fokussieren, die dich chillen und streßresistenter machen. 

Darüberhinaus entwickelst du deine eigene Morgen- und Einschlafroutine. 

Du bekommst hilfreiche Methoden an die Hand wie du schnell und ohne großen Aufwand mehr Bewegung, die Spaß macht, in deinen Alltag integrierst. 

Finest Biohacking für dich um leistungsfähiger, fitter und gesünder zu werden! 


In dem Sinne Stay Young Be Fit 

XoXo deine Dipl. Biologin Susanne