Es gibt kaum etwas Schöneres als das Kitzeln der Sonnenstrahlen auf der Haut - findest du nicht auch? Ich liebe es.

Egal ob ich Biken gehe, eine Rund den Golfschläger schwinge oder herrlich faul an einem See liege. In der Sonne das Leben genießen ist einfach herrlich.

Im Sommer ist das Leben schön: Radeln, Picknicken, Schwimmen und natürlich Sonnenbaden – alles macht Spaß. Wenn da nur die bösen UV-A und UV-B-Strahlen nicht wären. 

Natürlich weiß inzwischen jedes Kind, wie wichtig ein entsprechender Sonnenschutz ist. Kennst Du schon meinen Blogartikel mit den 7 schlimmsten Mythen rund um richtigen Sonnenschutz? Nein? - Dann schau hier gleich mal nach, was die meisten Menschen jedes Jahr wieder falsch machen.

Hol Dir deine 100% kostenfreie Schnellcheckliste 

33 GUTE GRÜNDE für BIOHACKING

Für mehr Energie, Power & Konzentration!


Genauso essenziell ist aber auch eine wirklich gute After-Sun-Pflege für deine Haut! Denn egal wie gut dein Sonnenschutz ist, deine Haut liebt danach ein intensives Pflegeprogramm mit der du sie so richtig verwöhnst. Damit du dich rundum wohl fühlst in deiner Haut.

Das ideale After-Sun-Produkt ist eine Formulierung auf Wasserbasis oder eine leichte Schaumformulierung. 

Ölprodukte führen eher dazu, dass sich die Haut nicht beruhigen kann, denn unter den Lipiden kommt es gerne zu einem Wärmestau. 

Leichte Lotionen, Gelcremes oder Gelmasken sind daher ideal für die sonnengestresste Haut. Sie ziehen schnell ein und lassen sich ohne große Mühe gut auf der Haut verteilen. Die Verdunstungskälte der wasserhaltigen Produkte sorgt außerdem für einen kühlenden Effekt.

Perfekt geeignet für die Pflege danach ist Aloe Vera! Sie hat kühlende, hautberuhigende und juckreizmindernde Eigenschaften. Wichtig für die Haut- und Kopfhautpflege ist, dass die Polysacharide der Aloe Vera sehr viel Wasser speichern können. So beruhigt der Wirkstoff die gestresste Haut und spendet ihr besonders viel Feuchtigkeit.

Ich habe echt viel ausgetestet und aus langjähriger Erfahrung bekommst du jetzt meinen mega Feelgood-Tipp:

Am besten ist ein Produkt mit gaaaanz viel reiner Aloe Vera. Bei vielen am Markt befindlichen Produkte ist zwar auch ein wenig Aloe Vera enthalten, aber meistens nicht als Hauptinhaltsstoff sondern nur minimal und genauso minimal ist dann die Wirkung.

Übrigens wußtest du: die ersten 3 Inhaltsstoffe, die am Anfang der Inhaltsstoffliste stehen, machen meistens 90 % des gesamten Inhalts einer Tube aus!

Genau deshalb schwöre ich auf dieses ALOE VERA GELLY. Es verwöhnt die Haut mit viel Feuchtigkeit nach jedem Sonnenbad. 

Forever Aloe Gelly Susanne Wirth

Es enthält 85 Prozent Aloe Vera - das ist After-Sun-Pflege pur! 


Wußtest Du: das generell After-Sun-Pflege für langanhaltende Bräune sorgt?

(Der Beitrag enthält Werbelinks...)

TIPPS + TIPPS + TIPPS + TIPPS + TIPPS 

Tipp 1:

Nach dem Sonnenbaden unbedingt die Haut gründlich reinigen, sprich Reste von Salz- oder Chlorwasser, Sand, Schweiß, Rückstände der Sonnencreme unter der Dusche mit einem milden Waschgel entfernen. Am besten verwendest du auch hier schon ein feuchtigkeitsspendendes Waschgel. Bitte auch keine Peelings oder scharfe, alkoholhaltige Reiniger verwenden. Das reizt deine Haut noch mehr.

Tipp 2:

Beim abtrocknen nicht wild rubbeln sondern die Haut vorsichtig trockentupfen.

Tipp 3:

Verwende ein After-Sun Produkt, das kühlt und viel Feuchtigkeit spendet, genauso wie ich es am Anfang des Artikels beschrieben habe.

Tipp 4:

Verzichte nach Möglichkeit im Anschluß auf Parfums oder Duftstoffe. Das kann empfindliche Haut noch mehr reizen.

Tipp 5:

Wenn du merkst, dass du trotz aller Vorsicht eine Hautrötung oder einen Sonnenbrand hast, verteile vorsichtig immer wieder Aloe Vera darauf und massiere sie sanft in die Haut ein.

Hast du noch keine Aloe Vera zur Hand kannst du auch folgende Hausmittel austesten:

  • fingerdick aufgestrichener kühler Quark
  • Buttermilch oder Joghurt
  • Brei aus Heilerde und Wasser 

Mein „Feelgood-Tipp“ aus eigener Erfahrung: leg Dir eine Tube Aloe Vera Gelly zu und diese legst du in den Kühlschrank. Dann hast du immer, wenn du es brauchst, ein kühlendes erfrischendes beruhigendes Gel zur Hand.

Auch - wenn dich eine Mücke sticht oder eine Bremse beißt, kannst du damit einen wunderbar kühlenden Wickel machen.

Tipp 6:

Vergiß die Haare nicht. Die UV-Strahlung der Sonne setzt vor allem im Sommer auch den Haaren kräftig zu und trocknet sie aus.

Das Ergebnis: eine struppige und störrische Pracht.

Mit meinen kurzen Haaren ist das jetzt kein Problem. Hast du aber etwas längere Haare, kennst du das sicher und du möchtest ja möglichst den ganzen Sommer über auch deine schöne lange Haarpracht erhalten.  Deshalb brauchen auch deine Haare unbedingt eine Extraportion Feuchtigkeit. 

Teste doch ganz einfach das ALOE VERA GELLY. Verreibe es zwischen deinen Händen und gebe es in die Haarspitzen. Du wirst sehen: Es fettet nicht, gibt aber neuen Glanz und Geschmeidigkeit.

Mein Feelgood-Tipp zum Waschen:  Mein absolutes Dream-Team Aloe-Jojoba-Shampoo und der passende Conditioner.

Forever Shampoo und Conditioner Susanne Wirth

Das ist eine perfekte Kombination aus einem hohen Anteil an reinem Aloe-Vera-Gel in Kombination mit pflegenden Ölen der Jojobabohne, Hagebutte und Lavendel. Dadurch erhält das Haar viel Feuchtigkeit, Nährstoffe und Kraft. Zusätzlich schafft das Shampoo Volumen, regeneriert die Kopfhaut und verleiht dem Haar abschließend einen verführerischen Lavendel-Duft. 

Wenn du dann noch mehr Pflege benötigst um das letzte wiederspenstige Haar zu bändigen 

verwöhne es einfach mit dem dazu passenden Conditioner. Hier liefert Jojobaöl eine Extraportion Feuchtigkeit, Macadamianussöl und Sonnenblumenkernöl verleihen dem Haar viel Geschmeidigkeit. Lavendelöl verwöhnt die Sinne und beruhigt die Kopfhaut. Das Ergebnis ist gesundes Haar mit lebendigem Schwung und Glanz.

Ich liebe diesen Duft!

Tipp 7:

Bei aller Pflege von außen, vergiß die Pflege von innen nicht. Denn so ein Tag in der Sonne läßt viel Feuchtigkeit von innen verdunsten. Also am besten pack dir genügend stilles Wasser ein um deine inneren Reserven schon über Tag aufzufüllen. 

Oder nimm dir zusätzlich wasserhaltiges Obst und Gemüse schon fertig vorportioniert mit.

Leckere Wassermelone oder auch die einen oder anderen Gurkensticks. Gesund - lecker für viel Feuchtigkeit von innen.

Wie du sicher schon mitbekommen hast, habe ich ja echt viel Erfahrung in Bezug auf Aloe Vera.

Genau deshalb gönne ich mir z.B. nach so einem ausgiebigen Sonnentag eine große Schorle aus stillem Wasser und Aloe Vera um meinen Flüssigkeitshaushalt wieder aufzufüllen und alle Schleimhäute von innen mit reiner Aloe Vera zu pflegen.

Ganz im Sinne von Stay Young Be Fit! Probiers doch einfach mal aus…Hier findest du alle 3 Geschmacksrichtungen Aloe Vera, die ich besonders liebe, in einem praktischen Paket vereint.

Kennst du schon die coolen Getränke-Rezepte mit Aloe auf meiner Rezepteseite? Mußt du unbedingt mal probieren! 

Wenn du wissen möchtest, wie du deine Lippen am besten pflegst und super easy DIY-Lippenpeelings selbst machst und deine Lippen damit verwöhnst, dann schau doch einfach mal in diesen Blogartikel. Hier erfährst du die 5 besten Tipps für schmuseweiche, schöne Lippen.

Du verwöhnst dein Gesicht und dein Dekolleté gerne mit einer Maske, dann schau schnell mal bei diesem Artikel vorbei. Hier gibt’s die besten Tipps von mir für superschnelle DIY-Masken oder die ein oder andere Lazybone-Variante mit mega Effekt. 

In diesem Sinne Stay Young Be Fit

XoXo deine Dipl. Biologin Susanne