Vorab für alle Podcast Fans. Unten im Beitrag findest Du Direktlinks zum Podcast für diesen Beitrag.

Mmmmh, gut kauen, was soll das jetzt?

Was hat das denn mit Wohl Fühlen, Fit Fühlen, Energie haben und vorallem Abnehmen zu tun wirst Du Dich jetzt vielleicht fragen.

Laß Dich überraschen. Ich hab ein paar verblüffende Erkenntnisse für dich in diesem Blog-Beitrag zusammengefasst.

Kennst du dieses schon etwas in die Jahre gekommene Sprichwort „Gut gekaut ist halb verdaut“. 

Echt blöder Spruch, von den Eltern oder Großeltern des Öfteren verwendet und du hast sie dafür ein bisschen gehasst und gerade aus Protest ganz schnell geschlungen. Tja wie das so ist was man im Unterbewusstsein über Jahre schön verankert hat, das bleibt einem auch sehr lange erhalten. Und es passt ja auch so gut in unsere moderne Lebensweise, in diese Just-in-Time Gesellschaft bei der Essen und Nahrungsaufnahme nebenbei achtlos mal schnell im Gehen, auf dem Weg zur Arbeit, in 5 Minuten im Büro erledigt wird. Und wenn abends das Loch im Magen kracht muß wieder schnell irgendetwas verfügbar sein, was das Loch im Magen stopft. Erkennst du dich wieder?

Gründlich kauen….

Schauen wir uns mal an welche Vorteile es bringt, wenn du lange und ausgiebig kaust.

Im Mund beginnt schließlich bei vielen das Drama. Wir essen, nein die meisten schlingen Tag für Tag für Tag als hätten sie keine Zähne im Mund und entlassen ihre Zähne fast in die Arbeitslosigkeit.

Läßt du deine Zähne richtig arbeiten wird die Nahrung mechanisch zerkleinert. Dieser Vorteil leuchtet Vielen noch ein – denn ein großer Brocken schluckt sich bekanntlich etwas schwierig.

Speichel, der Schlankmacher….

ABER – viel entscheidender ist bei diesem Prozeß, das dadurch dein Speichelfluss angeregt wird. Und das ist so richtig genial von deinem Körper angelegt.

Denn – Speichel ist der Schlankmacher par excellence. Ja du liest richtig, Schlankmacher. Im Speichel sind wichtige Enzyme enthalten, also helfende Werkzeuge, die schon im Mund anfangen deine Nahrung umzubauen, abzubauen, noch mehr zu zerkleinern.

Stell dir einfach bildlich vor: eine kleine Schere die schnipp, schnapp an der Nahrung herumschneidet und sie damit besser verfügbar macht für deinen Verdauungstrakt bzw deinen gesamten Körper.

Mit der Nahrung kommen ja im Idealfall viele Nährstoffe in deinen Körper die irgendwie den Weg in deine Zellen finden müssen, damit diese deine Lebensenergie produzieren.

Was heißt das jetzt genau? 

Ißt du z.B. Kohlehydrate werden die durch die Helferchen, die Enzyme, in Zuckermoleküle zerlegt.

Man weiß mittlerweile, wenn Du eine z.B. kohlehydratlastige Mahlzeit zu Dir nimmst, also z.B. einen großen Teller Pasta und jeden Bissen so richtig kaust, also mindestens an die 30x, ja Du liest richtig, mindestens 30x, hat das zur Folge das dein Blutzuckeranstieg im Körper viel niedriger ist, weil quasi im Mund schon deine Verdauung beginnt.

Mit positiven Folgen für deine Figur. Warum?

Es wird weniger Insulin ausgeschüttet und das sorgt dafür das nicht soviel Fett gespeichert wird, denn ein hoher Insulinspiegel heißt Fettspeicherung, ein niederiger Insulinspiegel heißt Fettverbrennung.

Speichel ist eine der wichtigsten Verdauungsflüssigkeiten deines Körpers, je mehr Speichel du bei einer Mahlzeit produzierst desto besser stellt sich das gesamte Verdauungssystem auf die Mahlzeit ein. Also z.B. auch dein Magen, der weiß nämlich dann schon ziemlich genau was hauptsächlich auf deinem Teller liegt und kann schon mal die richtigen Verdauungssäfte bereitstellen.

Sättigungsgefühl….

Mit gut kauen steuerst du auch deinen Appetit und dein Sättigungsgefühl. Denn schlingst du, ißt du in der Regel viel zu viel bevor dein Magen ans Gehirn die Rückmeldung geben kann „Hey ich bin satt, danke das reicht“.

D.h. also schlingen bedeutet in der Regel auch die Aufnahme von zuviel Kalorien.

Du nimmst mit der Nahrung Nährstoffe auf, die für deine Körperzellen verfügbar gemacht werden müssen. Also quasi ausgepackt und vielleicht auch noch zusammengesteckt oder umgebaut werden müssen.

Wie Legosteine die man aus der Verpackung nimmt und sie vielfältig zusammenbauen, umbauen oder die Gebilde wieder auseinandernehmen kann.

Fängst du also im Mund schon an alles richtig zu zerkleinern, ist das die Initialzündung, der Beginn für deinen gesunden Stoffwechsel.

 

Stell Dir mal folgendes Szenario vor:

Du schlingst so richtig und im Magen kommen viel zu große Stücke an. Fühlst du dich wohl damit? Dein Magen muß Höchstleistungen vollbringen diese Stücke zu zerkleinern und dann auch noch die richtigen Verdauungssäfte bereitzustellen. Dabei wäre es so einfach gewesen, hätte die Zerkleinerung im Mund stattgefunden. Oder hast Du schon mal einen Magen mit Zähnen gesehen? Ich nicht. Da wird dein Magen auf Dauer richtig sauer und denkt sich „hey mein Besitzer spinnt doch, ich hab doch garnicht das richtige Werkzeug.“

Das wäre wie wenn du ein großes Stück Stoff bearbeiten möchtest, in Form bringen möchtest und dazu hast du eine Nagelschere zur Verfügung. Viel Spaß!

Das das auf Dauer nicht funktionieren kann ist eigentlich logisch. Denn auch in deinem Darm kommen zu große Stücke an und die Nährstoffaufnahme im Darm funktioniert auch nicht richtig.

Die Folgen…

Du ißt zu viel, du fühlst dich nicht wohl. Das Suppenkoma rauscht nach dem Essen heran und vernebelt dir deinen Geist, du bist müde und unkonzentriert, denn die Energie braucht dein Verdauungssystem. Auf Dauer legst du das ein oder andere Polster auf Hüfte und Bauch, das führt zu schlechter Laune und gestörter Körperwahrnehmung. Deine Zellen werden über Jahre nicht optimal ernährt was auf Dauer gesundheitliche Folgen hat.

Speichelfluß und Kariesprophylaxe….

Und ganz nebenbei ist ein guter Speichelfluss auch wichtig für deine Mundgesundheit. Man weiß das Speichel antibakterielle Verbindungen und antioxidativ wirkende Substanzen enthält, die dich vor Infekten schützen können. Durch intensives Kauen wird die reinigende Kraft des Speichels signifikant erhöht, das wirkt sich auch positiv auf die Kariesprophylaxe aus. Genial oder?

Gut kauen ist also ein ganz zentrales Thema, das du dich rundum wohl fühlst in deinem Körper, das du fit bist, Energie geladenen, konzentriert und leistungsfähig bist und gute Laune hast.

Mit Freude essen, sich die Zeit gönnen, bewußt essen, auf den Geschmack achten, damit werden sich auch deine Essgewohnheiten ändern. Kann ich aus Erfahrung bestätigen: ein Fertiggericht mit vielen Geschmacksverstärkern und Zusatzstoffen schmeckt einfach nicht mehr wenn man es lange kaut. Es ist also auch ein Weg zurück zu natürlicher Nahrung die dir Energie schenkt und nicht raubt.

Also probier’s doch mal aus, ich hab am Anfang einfach im Geiste immer mitgezählt und gemerkt – wow mir geht’s richtig gut nach einem Essen. Nix Suppenkoma etc.

Welche Motivation könnte dich bewegen? 

Fitter und Energiegeladener durch den Tag gehen weil es dich schon lange nervt, dass nur noch Couching angesagt ist und du dich nicht mehr aufraffen kannst mit deinen Kindern, deinem Partner etwas zu unternehmen.

Das du dich im Spiegel nicht mehr anschauen möchtest, weil dir deine Figur nicht mehr gefällt.

Du willst endlich dein wieder ein gutes Körpergefühl. Spüren wie andere dich gerne ansehen, dich nicht mehr verstecken.

Du hast es satt nachts nicht richtig schlafen zu können oder morgens trotz genügend Schlaf völlig gerädert ohne Energie aufzustehen.

Dich nervt einfach kolossal, dass deine Lieblingsklamotten nicht mehr passen.

Das könnten Gründe sein, das Du ab heute sagst: Nur heute probier ich es einfach mal aus, lasse etwas Neues in mein Leben. Und nach diesem Leitsatz gehst Du Tag für Tag vor.

Ach ja und falls Du was gutes zum Kauen suchst bist Du gleich hier auf meiner Rezeptseite gold richtig.

Oftmals brauchst Du auch erst mal ein Reinigungsprogramm um deine Körper in eine gewisse Grundstimmung zu bringen. Ich bin eine begeisterte Anhängerin unseres Clean 9 Programms. Warum das für mich der Burner ist kannst Du Dir in meinem kostenlosen Webinar nach der Anmeldung sofort ansehen.

In diesem Sinne Stay Young Be Fit – und bis zum nächsten Mal!

Deine Susanne

 

Oder gleich hier: